Ayurveda-Zeit
Die Gesundheits-Oase
Ayurveda tut gut, was ist Ayurveda

Was ist Ayurveda?

Definition von Ayurveda:

Der Begriff Ayurveda setzt sich aus den Wörtern "Ayur" (Leben) und "Veda" (Wissen) zusammen und beschreibt die jahrtausendealte indische Wissenschaft vom "richtigen" Leben, woraus ein gesundes und langes Leben resultieren sollte. Sie gilt als die älteste ganzheitliche Gesundheitslehre und beinhaltet das Wissen um die Wiedererlangung und Erhaltung der Gesundheit des Menschen. Sie schließt alle Lebensbereiche ein.

 

Ayurveda Öle und Ayurveda Kerzen

Die drei Doshas:

Den Kern der Ayurveda bildet die Lehre von den drei Doshas (Bioenergien): Vata (das Luft- und Bewegungsprinzip), Pitta (das Feuerprinzip) und Kapha (das Wasser- und Strukturprinzip). Jedes Lebewesen hat sein ganz individuelles Energiemuster, bestehend aus den drei Doshas, welche unterschiedlich stark ausgeprägt sind.

Geraten die Doshas ins Ungleichgewicht, entstehen Krankheiten. Diesem Prozess entgegenwirken kann man gemäß des Ayurveda mit Meditation, Heilpflanzenbehandlungen, Atemübungen, Yoga, Tiefenentspannung, (Öl)-Massagen, Entgiftung sowie mit Einsatz von Musik und Kunst.

Ursachen einer Dosha-Störung:

In unserer westlichen Welt gibt es zahlreiche Faktoren, die zu einer Dosha-Störung führen können, wie Umweltbelastungen, Stress, ungesunde Ernährungsweise, ungesunde Lebensweise, Reiszüberflutung oder innere Stagnation.

Ernährung:

Ganz besonders großer Wert wird in der Ayurveda auf die Ernährung gelegt, da diese über den Stoffwechsel alle Organe beeinflusst. Es werden verschiedene Arten von pflanzlichen und mineralischen "Diäten" angewendet, je nach dem Ungleichgewicht der Doshas.

Doch es geht nicht nur darum, was gegessen wird, sondern auch wie. Möchten Sie ayurvedisch essen, sollten Sie  zunächst eine entspannte Atmosphäre schaffen und sich dann auf die Zubereitung des Essens und danach auf das Essen, das Kauen und den Geschmack der Nahrung konzentrieren. Essen Sie nur, wenn Sie hungrig sind und hören Sie auf, wenn Sie angenehm sindische Gewürze und Kräuter in Tonschbehälternatt sind. 

Je nachdem, welcher Dosha-Typ Sie sind, eignen sich bestimmte Lebensmittel ganz besonders für Sie. Auch helfen bestimmte Kräuter und Gewürze ein dosha-spezifisches Ungleichgewicht wieder ins Lot zu bringen oder das Gleichgewicht zu erhalten.

Gerne berate ich Sie in diesen Fragen in meiner Praxis. Dort mache ich mir ein Bild von Ihrem derzeitigen Dosha-Zustand (Vikriti) und kann Ihnen sagen, welche Lebensmittel für Sie geeignet sind und was diese bewirken können.

 

Lebenskunde:

Die Lebensweise eines Individuums und seine Beziehung zur Umwelt beeinflussen nachhaltig die Gesundheit. Ayurveda bietet zahlreiche Anregungen zur Gestaltung eines der Gesundheit dienlichen Tagesablaufes.


Philosophie

Ayurveda - das ist die jahrtausendealte indische Wissenschaft vom richtigen Leben und beinhaltet:
Kamillenblüte
          •      die richtige Ernährungsweise
          •      die richtige Lebensweise
          •      die richtige Entspannung
      und die wundervollen richtigen Massagen.
       
Denn jeder Mensch hat in seiner Einzigartigkeit spezielle Bedürfnisse, die nur auf ihn selbst zutreffen.
 
Die Kunst in der Ayurveda besteht darin herauszufinden, was für den Menschen, der zu mir in die Praxis kommt, zu diesem Zeitpunkt das Richtige ist.
  
Deshalb nehme ich mir viel Zeit für ein Informationsgespräch vor jeder Anwendung und schicke Sie nach einer Anwendung nicht gleich wieder auf die Strasse, sondern Sie haben die Möglichkeit bei einer Tasse Tee und einer kleinen Stärkung nachzuruhen, in sich hineinzuhorchen und eventuelle Fragen zu stellen, die ich dann gerne beantworte.
 

Ayurveda ist gut für:  


  • Babys und Kleinkinder (hierfür werden spezielle Kurse angeboten-fragen Sie in einer Hebammenpraxis nach) - nach einer Massage schläft es sich besonders gut...

  • Menschen im Berufsleben, mit einseitiger geistiger oder körperlicher Arbeit, Stress                 


  • Hausfrauen, Mütter - an sie werden besonders hohe Anforderungen gestellt - Zeit für Entspannung und Erholung ist rar                                                  
  • Schwangere und solche, die es werden wollen (wer vor der Schwangerschaft für eine Entgiftung des Körpers sorgt, gibt dem Ungeborenen den bestmöglichen Start ins Leben)                                                                  
  • SeniorInnen - gerade dientspannende Kopfmassage, Hilfe bei Kopfschmerzen und Migränee reife Haut empfängt dankbar die wohltuenden, wärmenden Öle und Ausstreichungen einer ayurvedischen Massage 
  •                                                             
  • die Schönheit - die wertvollen Öle pflegen und nähren die Haut, machen sie weich und geschmeidig und verhelfen so zu einem strahlenden Aussehen                                
             
  • die Gesundheit - ein ausgeglichener und entspannter Mensch aktiviert unbewusst seine Selbstheilungskräfte; die entschlackende und entgiftende Wirkung der Massagen entlastet den Organismus und bringt neue Energie und LebenskraftFußmassage, Reflexzonen am Fuss
  • Ayurveda tut gut, was ist Ayurveda